Hintergrundbild

Flagge Germany Flagge Portugal Flagge Großbritanien

Küchenlöschanlagen, Piranha

PIRANHA SYSTEM (optional)

Piranha AutomanMit dem System Piranha von Ansul haben Sie einen Brand noch schneller und effektiver unter Kontrolle. Unter Einsatz des speziell entwickelten Löschmittel PRX und Wasser, wird heißes Fett bis zu 15 mal schneller abgekühlt, als bei Anlagen mit einem einzelnen Löschmittel.
Bei der Aktivierung des Systems, wird unmittelbar nach dem Ausstoß des Piranha BatterieLöschmittels PRX ein zusätzliches Ventil geöffnet. Hierdurch wird Wasser freigesetzt und auf dem selben Weg wie das Löschmittel zum Brandherd geführt. Dadurch wird die Brandquelle rasch unterhalb des Flammpunktes gebracht. Die Wasserzufuhr erfolgt aus einer Sprinkler- oder Hydrantenanlage, oder direkt aus dem Trinkwassernetz.

 

Die Unterschiede der Systeme ANSUL® R-102 und ANSUL® PIRANHA lassen sich wie folgt gegenüberstellen:

  • ANSUL® R-102 - Anlage
    • Hohe Detektionssicherheit durch Mehrfachdetektion (Gerät, Ablufterfassungsvorrichtung und Abluftstrang)
    • Schutz von Gerät, Ablufterfassungsvorrichtung und Abluftstrang mit nur einer Anlage.
    • Abschaltung der Gefahrenquelle (auch Gaszufuhr) beim Löschvorgang durch die Löschanlage → Wiederentzündung wird verhindert
    • Einbau ohne Mehraufwand in Bestand möglich
      (ohne bauseitigen Vorleistungen, z.B. Elektrozuleitung zur Geräteabschaltung)
    • Anlage Stromunabhängig
    • Automatische und manuelle Auslösung
    • Löschmittelreaktion nur an der Brandstelle (restliche Schutzoberfläche vom flüssigem Löschmittel abwischbar)
    • Löschdüsenabstand bis 1,27m über der Gefahrenquelle möglich → Düsenhöhe ≈ 2,10m üFFB
    • System gerätespezifisch der auch bereichsspezifisch (Overlapping) auslegbar.
    • Einhaltung von CEA 4001 bei Gebäuden mit gefordertem Vollsprinklerschutz, sowie der EN 16282-7.

 

  • ANSUL® PIRANHA – System
    • Hohe Detektionssicherheit durch Mehrfachdetektion (Gerät, Ablufterfassungsvorrichtung und Abluftstrang)
    • Schutz von Gerät, Ablufterfassungsvorrichtung und Abluftstrang mit nur einer Anlage.
    • Abschaltung der Gefahrenquelle (auch Gaszufuhr) beim Löschvorgang durch die Löschanlage → Wiederentzündung wird verhindert
    • Einbau ohne Mehraufwand in Bestand möglich
      (ohne bauseitigen Vorleistungen, z.B. Elektrozuleitung zur Geräteabschaltung)
    • Anlage Stromunabhängig
    • Automatische und manuelle Auslösung
    • Löschmittelreaktion nur an der Brandstelle (restliche Schutzoberfläche vom flüssigem Löschmittel abwischbar)
    • Löschdüsenabstand bis 2,13m über der Gefahrenquelle möglich → Düsenhöhe ≈ 3,00m üFFB
    • System wird über Bereichsdefinition (Overlapping) ausgelegt, mit nur einer Löschmittelflasche (3 Gal./ 11,4 l) kann eine Schutzfläche von bis zu 6,30 x 3,00m (LxB) definiert werden.
    • Kombinationslöschanlage Löschmittel und Wasser, dadurch wird eine bis zu 15x schnellere Abkühlung des Brandherdes erreicht.
    • Einhaltung von CEA 4001 bei Gebäuden mit gefordertem Vollsprinklerschutz, sowie der EN 16282-7.
    • 60% Löschmittelersparnis gegenüber „herkömmlichen“ Küchenlöschanlagen
    • Geringere Wartungskosten
    
Nutzen Sie unser Kontaktformular um eine persönliche Beratung anzufordern.
 
 

Service Hotline

Unser 24 Stunden Notdienst ist unter 06323 / 988770
immer für Sie erreichbar.
- an 365 Tagen im Jahr -
 

Kontakt und Information

Kontakt
Impressum
Datenschutz
© 2019 GAMA-tronik Brandschutzservice GmbH • In den Seewiesen 13 • 67480 Edenkoben