Hintergrundbild

Flagge Germany Flagge Portugal Flagge Großbritanien

Vorschriften für Küchenlöschanlagen

Wer schreibt eine Küchenlöschanlagen vor?
 
Woher kommen die Anforderungen?
  • Gesetzgebungen und Normen
  • Versicherungen
  • Brandschutzbehörden und Feuerwehren
  • In-House- Spezifikationen von Hotel- und Restaurantketten
  • Immobilieneigentümer und -betreiber
 
Beispiele von Anforderungen durch Normen und Richtlinien:
 
 
DIN EN 16282-7 seit dem 26.07.2017 veröffentlicht
Die neue Norm fordert generell, wenn eine selbsttätige Löschanlage erforderlich ist, dass Feuerlöschanlagen über allen Geräten zum Einsatz kommen müssen, die eine Brandlast darstellen, unabhängig von der thermischen Leistung oder der Menge des verwendeten Speiseöls.
  
DIN 18869-6 und BGR 111
Unter 4.2.2 und 4.2.3 sind Gerätekonfigurationen mit unterschiedlichen Brandgefahren/Brandlasten als Entscheidungsgrundlage über den Einbau einer stationären Feuerlöschanlage aufgeführt.
 
Muster VstättVO
Auszug aus §19 der Muster Versammlungsstättenverordnung:
In Versammlungsräumen müssen offene Küchen oder ähnliche Einrichtungen mit einer Grundfläche von mehr als 30m² eine dafür geeignete automatische Feuerlöschanlage haben.
 
In-house Standards
Viele Hotelgruppen, Restaurantketten und dgl. haben in Ihren In-house Standards die Notwendigkeit einer Küchenlöschanlage festgelegt.
 
Versicherer/ Brandschutzbehörden
Hier werden oftmals Küchenlöschanlagen gefordert, um somit vorhandene Brandschutzmaßnahmen, wie z.B. den Sprinklerschutz, zu kompensieren.
 
 
Wer darf installieren?
 
Oftmals werden Küchenlöschanlagen von nicht sachkundigen und/ oder autorisierten Firmen und deren Mitarbeitern installiert. Dies ist unzulässig und beeinträchtigt den sicheren Betrieb der installierten Küchenlöschanlage.
In den einschlägigen DIN Normen, Richtlinien etc. ist klar definiert, wer eine Anlage zum Schutz von Kochgeräten installieren darf.
 
Beispiel EN 16282-7
Abschnitt 7
Feuerlöschanlagen müssen zum Funktionserhalt in regelmäßigen Abständen geprüft, instandgehalten und
gewartet werden.
Die durchzuführenden Arbeiten für Inspektion und Wartung sowie die entsprechenden Intervalle sind in der
Installations- und Bedienungsanleitung im Detail zu beschreiben.
Die Inspektion und Wartung müssen durch den Hersteller selbst oder einen nachweislich durch den
Hersteller unterwiesenen Sachkundigen erfolgen.
Eine Überprüfung des Anlagenkonzeptes muss bei jeder Inspektion durchgeführt werden.
Alle Anlagenteile müssen mindestens jährlich oder häufiger, wie durch Auflage gefordert, anhand des
Herstellerhandbuchs auf volle Funktionsfähigkeit geprüft und getestet werden. Der Betreiber ist ebenfalls
verantwortlich für die Führung eines Prüfbuchs und dessen Bereithaltung in der Küche.
Der Austausch von Komponenten mit einer zeitlich begrenzten Funktionsdauer muss im Prüfbuch vermerkt
werden.
 
Beispiel DIN 18869-7
Unter 5.6.2 und 5.6.3 wird ausdrücklich auf die erforderliche Qualifikation hingewiesen. Hier heißt es u.a.:
Feuerlöschanlagen im Sinne dieser Norm dürfen nur von Fachunternehmen mit erforderlicher Sachkunde und
Erfahrungen sowie geschulten Fachkräften installiert werden.
 
    
Nutzen Sie unser Kontaktformular um eine persönliche Beratung anzufordern.
 
 

Service Hotline

Unser 24 Stunden Notdienst ist unter 06323 / 988770
immer für Sie erreichbar.
- an 365 Tagen im Jahr -
 

Kontakt und Information

Kontakt
Impressum
Datenschutz
© 2020 GAMA-tronik Brandschutzservice GmbH • In den Seewiesen 13 • 67480 Edenkoben